Menü

Landesverband Niederösterreich informiert!

Andreas Wildauer, Juniorenweltmeister 2019 in der Klasse Indoor-Modellkunstflug, Aerobatic Flight to Music (F3P-AFM)

 

Es sind schon einige Tage vergangen, als ich Andi zu seinem Juniorenweltmeistertitel gratuliert habe und mit ihm und seinem Vater ein Interview führte. Es ist nie zu spät, dass man über ihn als jugendlichen Spitzenpilot schreibt.

Andi hat bereits mit 5 Jahren auf diversen Messen Flugmodelle gesteuert und etwas ganz besonderes waren seine Flugvorführungen in dem Stück „Fremdenführer“ mit Ulli Maier und Erwin Steinhauer am Theater in der Josefstadt.
Bei einer seinen Flugdarbietungen auf der Wiener Messe lernte er das Team von der Firma Robbe kennen und war dort bis 2015 als Teampilot tätig.
Neben seinen fliegerischen Ambitionen durfte natürlich die Schule nicht vernachlässig werden. Andi kann Gymnasium und Modellfliegen gut trennen, da er auch in der Schule einen guten Notendurchschnitt hat.
Im Jahr 2015 nahm Andi zum ersten Mal bei der Deutschen Indoor-Meisterschaft teil, wechselte dann Ende des Jahres in die Topklassen. Von nun an musste mehr trainiert und die Flugmodelle präziser gebaut und abgestimmt werden.
Er reiste zu diversen Weltcupmeisterschaften in Deutschland, Schweiz und andere Länder und schloss diese recht häufig mit vorderen Platzierungen ab.
Aber er wollte mehr erreichen, als Topergebnisse bei diversen Cup- und internationalen Wettbewerben.
Ein sehr guter Platz bei einer Weltmeisterschaft wäre sicherlich ein erstrebenswertes Ziel. Bis aber dieser Plan aufgeht, muss viel an Trainingszeit und in Fluggeräte investiert werden.
Das tat Andi recht diszipliniert und von seinen Eltern erhielt er die finanzielle Unterstützung. Sein Coach, Betreuer, Begleiter und vieles mehr ist sein Vater Hannes. Ab Herbst 2018 bereitete man sich intensiv vor und verbrachte viele Stunden in der Ballsporthalle im NÖ-Landessportzentrum St. Pölten. Dort gibt es hervorragende Trainingsbedingungen und das Trainieren kann ungestört durchgeführt werden.
Die Flugmodelle, die Andi fliegt sind selbst konstruiert und auch gebaut.
Die Anreise zum Austragungsort mit dem Auto war lang und führte durch einige Staaten Osteuropas nach Kreta. In der Stadt Heraklion fand vom 17.03. bis zum 23.03.2019 in einem 18m hohen Basketball-Stadion die Weltmeisterschaft in den Disziplinen F3P (Indoor-Modell-Kunstflug) und F3P-AFM (Indoor-Modell-Kunstflug mit Music) statt.
Mit dabei waren auch der Niederösterreicher Martin Brandmüller und der mehrfache Weltmeister Gernot Bruckmann aus Kärnten.

Andreas Wildauer erreichte bei dieser WM in der Klasse F3P Platz 3 in der Juniorenwertung gesamt Platz 14 und in der Klasse

                                 F3P-AFM Platz 1 und ist er Weltmeister bei den Junioren

und zusammen mit den Senioren auf Platz 3.
Andi erreichte als erster Junior einen Weltmeistertitel und einen Podiumsplatz in der Gesamtwertung. Er war mit insgesamt 4 Medaillenrängen der erfolgreichste Teilnehmer dieser Weltmeisterschaft.

Und was unternimmt Andi sonst noch, wenn er nicht gerade wieder für eine Indoor-Meisterschaft übt? Vielleicht stellt er seine Musikstücke wieder neu zusammen oder fliegt Großflugmodelle in der Kunstflugklasse F3AX/F3M.

Ich und viele Flugkollegen wünschen Ihm noch viele sportliche Erfolge und herrliche Flugerlebnisse.

Ing. Roland Dunger

Präsident ÖAeC-LV/NÖ

Andi Wilduaer - WM 1

Andi Wildauer 2 Andi Wildauer 3

 

OSZE - Ministerrat

7. - 8. Dezember 2017 in WIEN

Sehr geehrte Flugplatzbetriebsleiter und Luftfahrtunternehmer,
geschätzte Flugsportfreunde!

Am 7. und 8. Dezember 2017 lädt Hr. Bundesminister Sebastian Kurz, in seiner Funktion als amtierender Vorsitzender der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) zum 24. OSZEMinisterrat nach Wien ein. Dabei stehen brandaktuelle Themen wie die
Entschärfung von aktuellen Krisen sowie der Kampf gegen Extremismus, Radikalisierung und Terrorismus im Vordergrund. Ein solches Treffen von hochrangigen Vertretern aus 57 OSZE-Teilnehmerstaaten stellt ein wichtiges Ereignis dar und kann nur unter umfassenden Sicherheitsvorkehrungen stattfinden.

Die Luftstreitkräfte des Österreichischen Bundesheeres sind dabei für die Sicherung des Luftraumes verantwortlich.

Ich ersuche Sie die nachfolgenden Informationen zu beachten und vom unserem Serviceangebot Gebrauch zu machen.

Ein herzliches „Glück Ab – Gut Land“!
Der Kommandant der Österreichischen Luftstreitkräfte:
Generalmajor Mag. Karl GRUBER

Salzburg, Dezember 2017

Europe Air Sports - VACANCY NOTICE

The present Programme Manager

will retire in 2018 after 8 years in the job. EAS is seeking for a part-time highly motivated successor who can takeover preferably in March 2018 with a solid overlap period with the present postholder.

Read the vacancy notice.

Bundes Sport Gmbh

Foto: APA

Sportminister Doskozil präsentiert neue Geschäftsführung

Ab 1. Jänner 2018 übernehmen Trimmel und Sulzbacher die sportlichen bzw. wirtschaftlichen Belange des organisierten Sports in der neu zu gründenden gemeinnützigen Gesellschaft.

mehr...

BSO Pressekonferenz

Forderungen der BSO an die neue Regierung

Am Freitag richtete die BSO im Rahmen einer Pressekonferenz sportpolitische Forderungen an die neue Regierung. Dazu wurde ein Videobeitrag gestaltet.

mehr...

FLUGSPORT UMFRAGE

Eine Umfrage unter heimischen Politikern

des Österreichischen Aero-Clubs in der Vorwahlzeit.

Wie es ihrer Einschätzung nach aktuell um die Allgemeine Luftfahrt respektive den Flugsport in Österreich bestellt ist und wo sie die größten Herausforderungen für die kommenden Jahre erwarten, das wollte der Österreichische Aero-Club von den SpitzenkandidatInnen und Verkehrssprechern der wahlwerbenden Parteien wissen.

Das Ergebnis ist hier nachzulesen.

GA Roadshow 2017

EASA Vorschriften für die Allgemeine/Sport Luftfahrt

Vortragende von ACG und ÖAeC/FAA informieren über die neuen EASA Vorschriften sowie Flugsicherheitsinformationen für die Allgemeine Luftfahrt / Sportluftfahrt unter 1200/2000kg MTOM

VORSCHRIFTEN: Air Crew Regulation, Air Operation Regulation, Airworthiness/Lufttüchtigkeit

ZIELKREIS: Halter, Vereinsvorstände, Flugschulen, Werkstattleiter, Warte, Betriebsleiter, Vermieter für
⇒ Allgemeine Luftfahrt eingeschränkt auf Sportluftfahrt, ELA 1/2
⇒ Segelflugzeuge, Motorsegler, Flugzeuge, Annex 2

ORTE + TERMINE

Paragleiten: ÖM der Vereine

Zum Saisonabschluss wurde diesmal die ÖM der Vereine vom DFC Wildkogelfalken in Bramberg organisiert

Mit 15 Vereinen am Start war das Teilnehmerfeld wieder etwas kleiner als im Vorjahr, was sicher auch auf das derzeit unsichere Wetter zurückzuführen ist. Am Samstag gab es einen netten Task über 32 km und dieser ergab bereits die Gesamtwertung, da der Sonntag wegen der Schlechtwettervorhersage abgesagt wurde. Erstmals eroberte der Innsbrucker Gleitschirmfliegerverein um die Legende Eder Armin diesen begehrten Titel vor den Kaiseradlern und dem Ikarus Abtenau. Das Gesamtergebnis findet sich wie üblich unter livetrack24.com. Am Abend gab es die große Abschlussfeier mit der Siegerehrung  der Paragleiter Liga und mit  der Ehrung aller Sieger im X-Contest 2017.  

Segelflug EM 2017, Lasham, GB

Janowitsch holt Gold für Österreich in der 18 Meter Klasse

Meisterschaften in England sind für Kontinental-Europäer ein besondere Aufgabe. Einerseits hat der Flugsport hier große Tradition, ist weit verbreitet und die einheimischen Piloten sind exzellent, andererseits ist des Wetter fliegerisch kompliziert und kaum vergleichbar mit anderen Gebieten in Europa.

mehr...

Vize-Juniorenweltmeister im Segelflug

Der Dobersberger Paul Altrichter belegt sensationell den 2 Platz bei der Junioren WM in Pociunai, Litauen

Der Niederösterreicher Paul Altrichter errang überraschend die Silbermedaille in der Clubklasse bei der Junioren-Weltmeisterschaft im Streckensegelflug 
in Pociunai Litauen von 28. Juli bis 12. August 2017

mehr...

8.33 kHz Funkgeräte

Umbau wird durch die EU nicht gefördert

Auf der Website der Europäischen Kommission wurde eine Liste der Projekte veröffentlicht, die im Rahmen des CEF-Transportcalls 2016 gefördert werden.
Sowohl der Antrag des DAeC auf Unterstützung bei der Umrüstung auf neue Funkgeräte, als auch der Antrag der IAOPA, sind nicht angeführt.
Hier sind die Veröffentlichungen von DAeC und IAOPA dazu nachzulesen: eNews