Menü

FAQ

Wenn sie eine Frage in Zusammenhang mit "ihrem" Luftfahrzeug oder "ihrer" Lizenz bzw. darin enthaltenen Berechtigungen haben, wenden Sie sich bitte unter faa@aeroclub.at direkt an die Behörde oder verwenden die hier gebotene Möglichkeit diese zu stellen.
Bitte bedenken sie, dass die Beantwortung komplexer Themen kostenpflichtig sein kann. In dem Fall werden sie selbstverständlich vorher um Zustimmung zur Kostenübernahme gebeten.
Wir bemühen uns, Antworten zu häufig gestellten Fragen von allgemeinem Interesse hier auch zu veröffentlichen.

Frage stellen:

Sektion:

*keine behördliche Kompetenz im ÖAeC


FAQ zu SEGELFLUG- und BALLON Pilotinnen & Piloten

THEMA KONVERTIERUNG

Gilt meine vor dem 8.4.2020 ausgestellte LAPL(B) oder LAPL(S) Lizenz weiter ?

Frage: Muss eine bereits vor dem 8.4.2020 ausgestellte LAPL(S) in eine SPL gemäß Part-SFCL umgetauscht werden?

Antwort:  Nein, gemäß Part-FCL ausgestellte Lizenzen behalten ihre Gültigkeit und werden erst bei der nächstfolgenden Gelegenheit im neuen Format ausgestellt. (z.B. Erweiterungen auf TMG, im TMG (Segelflugzeugschlepp), als Lehrberechtigter...)

Gelten nationale Segelflieger- oder Ballonfahrerscheine gem. ZLPV noch bis 7.4.2021?

Antwort: Ja, nationale Segelflieger- oder Ballonfahrerscheine haben ihre Gültigkeit bis 7.4.2021.

WENN aber der nationale Schein vor dem 7.4.2021 abläuft (she. Aufkleber im Flugbuch) muss VOR dem Ablauf in eine SPL bzw. BPL konvertiert werden, um weiter Fliegen/Fahren zu dürfen. Beispiel: am 9. Dezember 2020 läuft der nationale Schein ab, am 10. Dezember muss ein EU-Schein in den Händen der Pilotin / Piloten sein.

WICHTIG: in die nationalen Segelflieger bzw. Ballonfahrerscheinen wird NICHTS mehr eingetragen! Auch eine Verländerung ist NICHT möglich.

Wird ein nationaler Segelfliegerschein gem. ZLPV auch ohne Funkerzeugnis konvertiert?

Antwort: 

JA, sofern keine MiM-Berechtigung enthalten ist. ACHTUNG: Das Bedienen eines Funkgerätes ist – wie auch bisher laut Funkerzeugnisgesetz i.d.g.F – nicht zulässig! Nachdem der Gebrauch eines Flugfunkgerätes als allgemeiner Standard anzusehen ist (NORDO-Flüge werden nicht mehr durchgeführt) wird der Erwerb eines Sprechfunkzeugnis dringend angeraten!

NEIN, wenn eine MiM-Berechtigung im Schein enthalten ist. Das Konvertieren mit Sprechfunkberechtigung setzt die eingetragene „beschränkte Sprechfunkberechtigung“ im Segelfliegerschein voraus!

Sind digitale Flugbücher zulässig?

Antwort: Ja, digitale Flugbücher sind zulässig, eine im Nachhinein nicht mehr veränderbare Unterschriftsmöglichkeit durch beispielweise einer Fluglehrerin oder einem Fluglehrer (FI(S)) bzw. Examiner (FE(S)) muss gewährleistet sein.

Wie wird nach dem 8.4.2020 die theoretische Prüfung für SPL oder BPL ablaufen?

Antwort: theoretische Prüfung ist bei der Behörde abzulegen. Der Antrag dafür ist auf dieser Homepage unter https://aeroclub.at/de/behoerde/download runterzuladen, auszufüllen und an die angegeben Adresse zu senden. In dieser Rubrik findet Ihr auch einen Prüfungs-Terminkalender. Es gibt im N, S, O, W, jeweils eine Prüfungsörtlichkeit.

THEMA AUSBILDUNG zum SPL / BPL

Sind Theorieprüfungen, die vor dem 8.4.2020 erfolgreich bestanden wurden, gültig?

Frage konkret: Einige Zivilluftfahrtschulen Segelflug / Ballonfahrt hatten Theoriekurse im Winter 2019/Frühjahr 2020, und dann schon schriftliche Theorie-Prüfungen gemäß ZLPV i.d.g.F. Werden diese nach dem 8.4.2020 für die Ausbildung in einer DTO für die Ausbildung nach  SFCL / BFCL  anerkannt?

Antwort: Der "Credit Report" ( ZLPV zu SFCL / BFCL ) wurde der EASA zur Kenntnis gebracht. Ausbildung und Prüfungen nach ZLPV vor dem 8.4.2020 sind voll anzuerkennen. Nach dem 8.4.2020 ist die theoretische Prüfung bei der Behörde abzulegen, die praktische Prüfung bei einem Examiner.

Gibt es einen Fragenkatalog für SPL und BPL für die theoretische Prüfung?

Antwort: JA, der Fragenkatalog ist Download auf der Homepage. Dieser enthält jedoch nicht die volle Anzahl der Fragen die bei der theoretischen Prüfung bei der Behörde gestellt werden. Nur 75% aller zur Prüfung kommenden Fragen sind veröffentlicht. Siehe https://aeroclub.at/de/behoerde/download  Terminkalender und Prüfungsorte  

Die theoretische Prüfung kann auch in Englisch abgelegt werden, bitte dies bei der Anmeldung angeben!

Sollte der Fragenkatalog in Englisch benötigt werden, bitte ein mail an faa@aeroclub.at, wir senden dann zu.

Wie wird die praktische Prüfung für SPL und BPL ablaufen?

Antwort: die praktische Prüfung für den SPL bzw. BPL wird von einem Prüfer (Examiner) FE(S) bzw. FE(B) abgenommen. Wenn eine Erweiterung der Rechte angestrebt wird (Segelflug z.B. TMG, Ballonfahrt z.B. GAS) werden die für die Erweiterung notwendigen theoretischen Kenntnisse vom Prüfer mündlich bei der Prüfung abgefragt.

Was gilt für Flugschüler SEG / BAL bei begonnenener Ausbildung vor dem 8.4.2020 ?

Antwort: Gemäß dem Credit Report können bereits konsumierte Ausbildungsinhalte angerechnet werden werden. Es müssen jedoch vor der Prüfung alle Bedingungen zum Erwerb des SPL bzw. BPL  gemäß SFCL bzw. BFCL erfüllt werden. 

Dies ist in der Schülerakte unter "Fortsetzung des Ausbildung in der DTO" zu dokumentieren.

siehe https://aeroclub.at/uploads/download/OeAeC_FAA_DTO_SEG_FB02_v01_fortsetzung.pdf für Segelflug

siehe https://aeroclub.at/uploads/download/OeAeC_FAA_DTO_BAL_FB01_v00_schuelerakt.pdf für Ballonfahrt

Werden Theorieprüfungen für SPL bzw. BPL aus anderen Luftfahrzeugkategorien anerkannt?

Antwort: Inhaber einer Lizenz nach Part-FCL (z.B. LAPL(A), PPL(A), oder höher wird die theoretische Ausbildung und Prüfung in den folgenden Fächern angerechnet:  Allgemeine Sachgebiete:

i) Luftrecht,

ii) menschliches Leistungsvermögen,

iii) Meteorologie,

iv) Kommunikation.

FAQ BALLONFAHRT BETRIEB / SEGELFLUG BETRIEB

EASA Sailplane- und Baloon-Rulebook nur in Englisch?

Frage konkret: Von der EASA Homepage kann man sich das Sailplane-Rulebook und Baloon-Rulebook runterladen. Leider nur auf Englisch. Wann wird es diese Rulebooks in Deutsch geben?

Antwort: Die Veröffentlichung  der Rulebooks in verschiedenen Sprachen ist ausschließlich Sache der EASA. Da die unionsübergreifende Sprache in der EASA Englisch ist, sind diese Rulebooks auch nur in Englisch veröffentlicht, um fälschliche Interpretationen zu vermeiden.

FAQ Hängegleiter / Paragleiter

 

Hang Gliding and Paragliding in Austria - HOW TO FLY LEGALLY?

Category: Hang Gliding, Paragliding

Topic: Pilot Licence

Question: What is necessary to fly legally within Austrian airspace?

Answer: Please read and respect all requirements shown in this document!