Menü

Außerordentlicher Luftfahrertag 2018

am 15. September 2018 in Wr. Neustadt

an diesem Samstag findet ein außerordentlicher Luftfahrertag statt. Hier findet man die Einladung und das Anmeldeformblatt für Direktmitglieder.

Motor- und Segelkunstflug

Österreichische Meisterschaften 2018

finden vom 5. bis 9. September am Flugplatz Spitzerberg statt.

Zusätzliche Informationen sind im Bulletin 2 inkl. Anmeldeformular verfügbar.

ACHTUNG - am 10.08.18 ist Anmeldefrist! Da die teilnehmenden LFZ und Piloten für die Genehmigung an die zuständigen Stellen gemeldet werden müssen sind Nennungen nach diesem Termin nicht möglich!

Grimming-TAL und Steirische Meisterschaften in Niederöblarn von 22. – 28. Juli.

Nachdem es heuer neben dem Alpe Adria Cup und der Kitzbüheler Alpen Pokal in Österreich kein TAL gab, nahm der neue Steirische Landessektionsleiter Mario Schupfer, gemeinsam mit dem Betriebsteam aus LOGO rund um Tibor Schmidt die Aufgabe in Angriff einen Trainings- und Ausbildungs-Lehrgang zu veranstalten.

mehr...

Fliegen in den Dolomiten

nur noch mit PMR-Hörbereitschaft

Der italienische Verband FIVL teilt mit, dass bei allen Flügen in den italienischen Dolomiten Hörbereitschaft auf der PMR Safety Funkfrequenz 8-16 (Kanal 8, Unterkanal 16) bestehen muss. Auf dieser Funkfrequenz wird über Helikopter-Rettungsaktionen informiert.
Damit soll erreicht werden, dass der Luftraum um die Rettungs-Einsatzorte schnell und weiträumig freigemacht wird. Die Funkfrequenz ist nicht zur Notfallalarmierung vorgesehen, diese soll weiterhin über die Notrufnummer 112 erfolgen.

Weitere Infos sind hier und auf der Homepage der FIVL zu finden.

Automatische Validierung in der Union erteilter Flugbesatzungslizenzen

Änderung der VO(EU) 1178/2011, Part-FCL

Die am 27.7.2018 verlautbarte VO(EU) 2018/1065 sagt, wer mit einer in Österreich erteilten FCL-Lizenz in einem nicht in Österreich reg. EU-Lfz in ein Drittland (z.B. Albanien, Mazedonien, Serbien, Ukraine usw.) fliegt bzw. wer mit einem OE-reg. Lfz und einer nicht in Österr. erteilten FCL-Lizenz in ein Drittland fliegt, muss wie folgt beachten:

Artikel 1
Die Verordnung (EU) Nr. 1178/2011 wird wie folgt geändert:
2. Anhang I (Teil-FCL) wird wie folgt geändert: a) In FCL.045 wird folgender Buchstabe e angefügt:
e) Ein Pilot, der beabsichtigt, das Gebiet der Union mit einem Luftfahrzeug zu verlassen, das in einem anderen Mitgliedstaat als dem eingetragen ist, in dem die Lizenz der Flugbesatzung erteilt wurde, muss die neueste Ausgabe der ICAO-Anlage, in der die ICAO-Registrierungsnummer der Vereinbarung, mit der die automatische Validierung der Lizenzen anerkannt wird, sowie die Staaten, die diese Vereinbarung unterzeichnet haben, aufgeführt sind, ausgedruckt oder in elektronischer Form mitführen.

Die Verordnung gilt ab 16.8.2018, das ist der 20. Tag nach der Verlautbarung im OJ der Union.

Das wird sicher einige Piloten treffen. Damit nicht jeder einzelne Pilot daran denken muss, kann eine Hardcopy des betreffenden Dokuments als Beilage zu den Bordpapieren sehr zweckdienlich sein.

[ÖAeC]

Welt- und Europameisterschaft Hängegleiten

GOLD für Wolfgang Kothgasser und das Team in der Klasse 5 in Krushevo/Mazedonien, 08. - 21. Juli 2018

Bericht KLEINE ZEITUNG vom 26.07. über den "Steirer des Tages" Wolfgang Kothgasser

In der Klasse 1 konnte Thomas Weissenberger als bester Österreicher den 8. Platz erfliegen, in der Teamwertung wurde Österreich 5.

Ein ausführlicher Bericht der 20. Europameisterschaft Klasse 1 und der 8. Weltmeisterschaft in der Klasse 5 von Sophie Kepplinger und Fotos von Arnold Nadlinger unter mehr.

Links im Bild die komplette österr. Delegation mit Piloten, Betreuern und Rückholern.

Hier geht's zu einem Video vom letzten Wettkampftag und der Siegerehrung.
Alle Ergebnisse unter hgeu2018.mk

mehr...

Vorbereitungskurs bei der Flugschule ASKÖ Wien

Die Flugschule ASKÖ Wien beabsichtigt einen

Vorbereitungskurs für den Erwerb der eingeschränkten Grundberechtigung für Luftfahrzeugwarte gem. § 123 ZLPV 2006 für Segelflugzeuge (auch mit Klapptriebwerk) und eigenstartfähige Motorsegler durchzuführen. Hier geht es zu Detailinformationen .

Die Juniorenmeisterschaft im Streckensegelflug 2018

Die Juniorenmeisterschaft im Streckensegelflug 2018

Die Juniorenmeisterschaft im Streckensegelflug 2018 zeichnete sich durch mehrere speziellen Faktoren aus.

1. Fand sie in Kapfenberg auf einem Flugplatz statt, an dem schon seit längerer Zeit kein regulärer Segelflugbetrieb stattfindet. Jedoch konnte Juniorenreferent Harald Kirchberger den KSV Motorflug unter Obmann Hans Gaida von der Idee begeistern, da die HTL Kapfenberg seit diesem abgelaufenen Schuljahr einen Zweig Luftfahrttechnik beherbergt. Eine beschlossene Zusammenarbeit zwischen KSV Segelflug und Motorflug bewegte die Sektion die Meisterschaft dorthin zu vergeben.

2. Nahmen Teilnehmer aus 4 Nationen teil, wobei sowohl der Schweizer Juniorenmeister, als auch der polnische Juniorenmeister am Start waren. Also starke Konkurrenz für unsere Jungs aus den Bundesländern Steiermark, Oberösterreich, Niederösterreich, Burgenland und Tirol. Um auch Begleitern und Internationalen die Teilnahme zu ermöglichen wurde parallel der Kapfenberg Cup ausgeschrieben. Somit konnten sich die Junioren mit einem größeren Starterfeld messen

3. Konnten mit geschickter Aufgabenstellung durch Racedirector Herwig Wagner 5 gültige Wertungsflüge absolviert werden. Ein tolle Leistung der Piloten aber auch des Tasksettings in einer Zeit von unsicherem Wetter.

Punkt 1 geschuldet unterstützte der Landesverband Steiermark und die Sektion Segelflug die Organisationsstruktur massgeblich. Vizepräsident Günter Reisner aus Timmersdorf fungierte als Wettebewerbsleiter und koordinierte auch die Schlepppiloten, Herwig Wagner sorgte mit dem Tasksetting und den Briefings für die sportliche Kompetenz und Richard Huschka als Auswertelegende der Sektion lieferte die Ergebnisse. BSL Gaisbacher sorgte für maßgebliche organisatorische Inputs. Ein starkes Team, das am Flugplatz durch Startleiterin Hili dem Schlepppiloten Martin Krenn und Rahmenprogramm Direktor Bertl Straubinger gemeinsam mit dem Obmann Hans Gaida verstärkt wurde.

mehr...

ÖSTM Präzisionsflug 2018

07.-09.09.2018: am Flugplatz Weiz

findet der diesjährige Doppelbewerb zur Staatsmeisterschaft im Präzisionsflug 2018 statt.  Hier geht es zur Ausschreibung.

Österreichische Juniorenmeisterschaft 2018

Österreichische Juniorenmeisterschaft 2018 in Kapfenberg 7. - 14. 7.

Morgen Samstag beginnen die 16. Österreichischen Juniorenmeisterschaften statt und läuft dann bis zum 14.7. Gleichzeitig findet der 1. Kapfenberg Cup statt und das Feld besteht aus Piloten aus 4 Nationen mit Polen, Schweizern, Deutschen und natürlich Österreichern.

Am Samstag den 14. 7.  findet mit dem Music Grill and Fly ein kleines Event im Vorfeld der Siegerehrung der internationalen Meisterschaft statt.

Die aktuellen Ergebnisse findet Ihr unter
https://www.soaringspot.com/en/kapfenberg-cup-2018/ 

Mehr Infos zum event unter
https://www.flugplatz-kapfenberg.at/2018/07/02/music-grill-fly/319346684

mehr...